5:5 – in Worten Fünf zu Fünf

1
Unentschieden – Ein Duell ohne Sieger und so ziemlich das langweiligste Wort aus dem Fußball-Vokabular – Unentschieden. Dabei muss nach einem 5:5 auf keinen Fall lange Weile aufgekommen sein und am Ende ist ja doch eine Entscheidung gefallen: Ihr seid beide zu gut, um zu verlieren! Und das ist am letzten Spieltag vor der Winterpause eine gute Entscheidung.
Aber von vorne: Nach dem glücklichen Derby-Sieg gegen Rummelsburg hätte sich der Welt-Verein mit einem Sieg auf Platz vier der Tabelle hieven können und nach einem durchwachsenen Saisonstart eine respektable Halbzeitbilanz vorzuweisen. Weiterlesen

Schildkröte schnappt Rummelsburg drei Punkte und einen Kasten weg

1bNach viel Tam-Tam im Vorfeld siegte der Welt-Verein am Nikolaustag nach einem ausgeglichenen Spiel auf mäßigem Niveau 1:2 beim Fischerstraßen-Derby gegen Rummelsburg. Die Tore für die Schwarz-Weißen erzielten GPS und Bernd.

Der Spielleiter hat sich vor dem Spiel vom ordnungsgemäßen Vollzug der Wett-Formalitäten überzeugt.

Zwillinge? Der Spielleiter hat sich vor dem Spiel vom ordnungsgemäßen Vollzug der Wett-Formalitäten überzeugt.

Weiterlesen

Abseitstreffer besiegelt nächste Welt- Verein-Pleite

1
Verunsicherte Welt-Vereinsler bleiben nach 0:2 Niederlage weiter ohne Auswärtspunkt

Nach einer vor allem in der ersten Halbzeit unterhaltsamen Partie ist der Welt-Verein durch eine unglückliche 0:2-Niederlage in Neubrandenburg weiterhin ohne Punktgewinn in der Fremde. Der Welt-Verein startete gut und konnte immer wieder vielversprechende Angriffe fahren, konnte die teils hochkarätigen Chancen vor der Pause aber nicht nutzen. Nach Wiederanpfiff verpasste es die Böhme-Elf die Führung zu erzielen und sah sich nach dem späten Führungstreffer des FC Brandenburg um den gerechten Lohn gebracht. Symptomatisch für die Verunsicherung des Welt-Vereins fiel der entscheidende Gegentreffer aus einer Abseitsposition, zudem nahm der Stürmer bei der Ballannahme die Hand zur Hilfe.
Weiterlesen