Saison 2009/10

Nach der ersten Euphorie

Die Saison 2009/10 war eine durchaus schwierige – Der Anfangszauber unseres Vereins brauchte einige Zeit, um in eine funktionierende Routine über zu gehen. Ein paar Spieler, die am Anfang dabei waren, fielen weg, wie z.b. Daniel, der in der ersten Saison alleine mehr Tore geschossen hatte, als der ganze Verein in der zweiten Saison schießen sollte. Dafür kamen neue Spieler hinzu und vor allem verbesserte sich unsere Trainingssituation, zumindest nominell, da wir nicht mehr um 16 Uhr am Freitag trainieren mussten. Hier ist besonders Martin zu erwähnen, der sich um einen vernünftigen Trainingsablauf kümmerte und somit von allen völlig zu recht als Trainer akzeptiert wurde.

Insgesamt waren aber zu oft zu wenige Spieler da, so dass wir zu einigen Spielen nicht angetreten sind, was in der Fairness-Tabelle dazu führte, dass wir, obgleich wir die wenigsten Karten bekommen haben, als dritt-unfairste Mannschaft geführt wurden.

Fairness-Tabelle

Fairness-Tabelle

Trotz aller Konfusionen erarbeitete sich der Welt-Verein am Ende 31 Punkte und schloss die Saison im Mittelfeld ab, was wegen der neuen Staffel-Einteilung bedeute, dass wir den Aufstieg in die vorletzte Spielklasse verpasst haben. Beendet wurde die Saison mit einem großen Spieler-Suche-Auftrag an alle Mitglieder. Damit wir in der Folge-Saison auf eine ausreichende Personaldecke zurückgreifen konnten.

Abschluss-Tabelle

Abschluss-Tabelle

Saison-Verlauf

Saison-Verlauf

Hin- und Rückrunden Tabelle

Hin- und Rückrunden Tabelle