4:1 bei Akazie verloren

Am Totensonntag ging es zum SG Akazie International. Tabellarisch war der Welt-Verein Favorit, aber mit der notorischen Auswärtsschwäche war Vorsicht geboten. Die Schwarz-Weißen reisten mit vollem Kader bei schönstem Herbstwetter an und so wurden sie aufgestellt:

Punkte weg in Billerbeck

Einen Tag vor dem Tag der deutschen Einheit reiste der Welt-Verein vom Osten in den Westen um früh morgens bei strahlendem Sonnenschein West-Berlin zu überrennen – Erinnerungen kommen hoch. Im Sturm startete diesmal Tino und Normen gab den 6er. Ansonsten viele bekannte Gesichter auf bekannten Positionen. 

Schlappe am Askanierring

Am 24. Oktober traf sich der Welt-Verein zu ungewohnter Zeit, an einem Freitagabend, im Askanierring in Spandau. Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte auch auf dem unbeliebten Platz am Rande von Berlin zu Punkten kommen. Dass dies nicht unrealistisch war, beweist die zwischenzeitliche Führung. Jedoch wurde die Rechnung ohne die kampfstarken Polen gemacht, …

Welt-Verein gg N.K. Bugojno

Nach zwei erfolgreichen Heimspielen war am letzten Samstag der Spitzenreiter zu Gast in der Fischerstraße. Mit vollem Kader und breiter Brust ging der Welt-Verein in die Partie, musste sich aber wegen einiger Unkonzentriertheiten in der Abwehr und mangelnder Chancenausbeute im Angriff geschlagen geben. Für den Welt-Verein liefen auf: